DAF TurboTwin II 1/25 Spida Models

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DAF TurboTwin II 1/25 Spida Models

      Hallo Zusammen,

      ich wage mich noch an einem 2. Modell für diesen Wettbewerb.
      Der Wettbewerb geht ja noch viele Monate. Und dieser Bogen des
      Tschech.-SpidaModel Verlags ist ein Versuch Wert. Viel Erfahrung habe ich
      nicht im Fahrzeugbau und eine Beschreibung über die Baureihenfolge ist auch
      nicht vorhanden. Aber es gibt ja immerhin Zeichnungen über dem Zusammenbau
      und das sollte reichen. Im Netzt habe ich noch keinen Baubericht über ein solches Modell
      entdecken können, also evtl. eine Primiere fürs Forum.
      Nur ob ich dieses Modell wirklich bauen kann, ( die Tschechen bauen oft etwas anders, womit ich
      keine Erfahrung habe), Ihr werdet es ja sehen.
      Es sind 10 A3 Bögen zu verbauen.

      So soll das Modell mal aussehen:



      die Anleitungen ( 10 Seiten ) sehen so aus



      und so die Bögen



      also dann bis zum Bauanfang noch in diesem Jahr !

      Gruss Berthold
    • Hallo,

      schön, das Ihr wieder Zuschaut.

      Ich musste noch heute den Bogen anschneiden.
      Der Anfang wurde mit einem Rahmengestell gemacht.
      Die ersten 14 Teile sind geklebt und mein erster Eindruck
      ist etwas verhalten. Der Druck ist sehr schön ( Offsetdruck )
      und die Papieroberfläche ist sehr glatt. Jetzt kommt das aber.
      Es ist sehr weich, die Schnittstelle wird faserig und beim knicken
      lässt sich nur sehr schwer eine glatte Kante erzeugen. Mit so einer
      Papiersorte habe ich noch nicht gearbeitet. Aber das werde ich schon meistern.





      Jetzt erst mal trocknen lassen und sehen, wie ich weiterbaue. Denn die 2 Motore müssen irgendwie
      in dieses Gittergestell integriert werden. Also wahrscheinlich erst mal die Turbomotore bauen.

      Gruss Berthold
    • ... ja, so sieht doch ein interessanter Modellbogen aus. 1/25 ... spannend! Gefällt mir. Das Angebot von SPIDAMODELS ist äußerst interessant, allerdings (nach meiner persönlichen Ansicht) doch eher etwas Rallye-lastig ... :-) :-)

      Aus dieser Serie der Rallye Fahrzeuge sticht das Modell eines (leider militärischen) Tieflader-Zuges hervor ...
      Tatra 815-6 VWN9T 43 610 8X8.1R & KÖGEL KAMAG ST 70-93L3 (1:25) (CLICK)
      Bilder davon setz' ich nicht rein ... um den Beitrag hier nicht zu "okkupieren".

      HG
      TP
      Die Neigungen des Herzens sind geteilt wie die Äste einer Zeder. Verliert der Baum einen starken Ast, so wird er leiden, aber er stirbt nicht. Er wird all seine Lebenskraft in den nächsten Ast fließen lassen, auf dass dieser wachse und die Lücke ausfülle. (Khalil Gibran)
      Kartonmodellbau Online – Private Internet-Präsenz Thomas Pleiner
    • Hallo Zusammen,

      erst mal Danke für die Gefällt mir von Didibuch , PRT und Dranduleta

      Das Video von Jan ist was ganz feines. Danke !

      Und Thomas sein Beitrag gefällt mir sehr. Das Modell von dem Tatra ist etwas, was
      ich mir im neuen Jahr kaufen will. Zwar etwas teuer ( ca. 80,- ), aber dafür verspricht es viel
      Bauspaß und eine lange Bauzeit. Ich glaube auch, Sammler könnten an diesem
      Bogen ihren Spaß haben. Somit erst mal Danke Thomas !

      Gruss Berthold
    • Hallo im neuen Jahr,

      die letzten Tage habe ich mich mit den Rädern
      fürs dieses Fahrzeug beschäftigt. Es wurden aus Kopien
      die Grundkörper fürs Rad erstellt und ein Rad mit angedeutetem Profil
      wurde mit dem Papier des Bogens überklebt. Ebenso wurde schon eine Felge
      mit Radmuttern eingeklebt.





      die anderen Räder ( noch 6 Räder in kl. 3 Reserveräder ) werden jetzt so nach und nach fertiggestellt.

      Gruss Berthold
    • Hallo Zusammen,

      auch wenn ich in diesem Jahr noch nicht oft gemeldet habe, die
      Baustelle DAF geht weiter. Die Räder haben etwas länger gebraucht.
      Da braucht es immer mal wieder etwas Motivation. Und bei den Motorblöcken
      ( 2 Stk. da dieser LKW ja 2 Motore hat. ) habe ich die ersten 90 Teile je Block
      ( ohne Schrauben ) verklebt.









      Als nächstes wird das Getriebe gebaut.

      Bis bald !

      Gruss Berthold
    • Hallo Zusammen,

      erst mal Danke für die vielen " Das gefällt mir "

      kleine Baufortschritte will ich Euch ja nicht vorenthalten.
      Die Bremsen gebaut und angebracht, und als letztes für diese
      Bauphase mal die Reifen aufgesteckt. Passt alles bestens.









      Jetzt werden die Reifen wieder auf Lager gelegt und am Rahmen weiter gebaut.

      Einen schönen Tag noch !

      Gruss Berthold
    • Innenbelüftete Scheibenbremsen bei einem Kartonmodell? Das hat was, Berthold! Überhaupt ist die Konstruktion des Fahrzeugs ausgesprochen interessant. Mit einem Wohnmobilaufbau würde ich mich damit überall hintrauen, rein gedanklich natürlich...
      Weiter guten Bauerfolg wünscht
      Michael (maxl)
    • Diese tschechische Modelle sind echte Juweln. Immer detailliert und präzise gestaltet, egal ob RW oder Spida Und wenn sie einen so geschickten Baumeister treffen ...
      Liebe Grüsse an alle Mitkleber: Krisztián
      Leute, die Modellbögen kaufen denken, dass sie auch die Zeit kaufen, die für ihre Montage notwendig ist. Aber ich bin alt genug zu wissen, dass es nicht wahr ist.
      People buying model booklets think they also buy the time necessary for their assembly. But I am old enough to know it is not true at all. verlegen2 prost2
    • Bertholdneuss wrote:

      Was sind das für Modelle von den von Dir genannten
      Autoren. Würde ich mir gerne mal ansehen ( Im Internet )
      Michal Antonicky:
      mass-models.cz/

      Robert Blaschke:
      formule1.org/forumteam/

      Herr Blaschke hat auch noch eine Seite mit freien Downloads, hier:
      modely.blaschke.sk/

      Das ist aber alles ziemlich heftiges Zeugs. Speziell an Robert Blaschkes Modellen kann man sich vorzüglich die Zähne ausbeißen winter 3

      Gruß,

      Daniel.
    • Hallo Zusammen,

      Danke erst mal für Eure Likes !

      Ja, mit zwei Motore wird es schon potenter. Und wenn dann
      noch 2 BI-Turbos dabei sind, wird der Renn - LKW kaum zu stoppen sein.

      Damit es auch mal so wird, wurde weiter an den Motoren gearbeitet. Leider waren
      nicht alle Leitungen für Papier vorgesehen, somit musste etwas Leitungsmaterial
      dafür herhalten. Ein wenig Farbe war auch noch nötig.

      Hier ein paar Bilder !









      Also dann bis zur Fortsetzung !

      Gruss Berthold
    • Hallo Zusammen,

      erst mal danke an allen, denen es gefällt.

      Und wie Michael schon bemerkte, wird zu hoffen sein, das zum Schluss noch einiges
      vom Motor und der Verrohrung zu sehen ist. Evtl lässt sich die Verkleidung ja abnehmbar gestalten.
      Mal sehen.

      Doch jetzt wieder ein kleines Update :









      Dann bis zur Fortsetzung !

      Gruss Berthold
    • Hallo Berthold,

      habe diesen Baubericht gerade erst entdeckt... verlegen2
      Sehr interessantes Modell - wenn sowas tatsächlich bei der Rallye Paris-Dakar gefahren ist, um so interessanter (bin ich doch vor 1 1/2 Jahren über die letzten paar km der klassischen Strecke gefahren zwinker2 )
      Fein gebaut bisher! klasse1

      Servus
      hvt
      Macht's gut und bleibt gesund!
    • Hallo Zusammen,

      willkommen Hagen von Tronje, viel Spaß beim weiteren Beobachten dieses Bauberichts.

      Allen, denen es auch weiterhin gefällt, für Ihr Daumen hoch, vielen Dank !

      Kleine Baufortschritte gibt es auch. So langsam werden die Verstrebungen um die Motorblöcke
      fertig, so das jetzt auch bald zusehen ist, das dieses Gestell aus Verstrebungen ein LKW wird.
      Ein Baubogen übrigens, den ich total Unterschätz hatte, was Schwierigkeit und Detailreichtum angeht.
      Ist es doch einer der wenigen Baubögen, die mit ihrem Schwierigkeitsgrad richtige angaben gemacht haben.
      Er wird in der höchsten Stufe mit 10 angegeben, und sollte wirklich nur von erfahrenen Kartonmodellbauern
      angeschnitten werden. Gibt die Bauanleitung doch keine Reihenfolge der Arbeitsschritte vor, und nach Nummerierung
      der Bauteile in aufsteigender Reihenfolge kann man auch nicht gehen. Doch ich will nicht meckern,
      den der Bau macht einen riesen Spaß.

      Nun aber ein paar Bilder:







      das letzte Bild zeigt die Auspuffrohre, welche noch nicht angebaut werden können, den ich muss
      die Position anhand der erst später anzubauenden Verkleidung bestimmen.

      Somit allen erst mal ein schönes Wochenende.

      Gruss Berthold
    • Hallo Zusammen

      Danke erst mal an Dieter, Daniel und Michael für Euer das gefällt mir.

      in den letzten Tagen wurde wieder etwas geklebt, den irgendwann wollte ich ja die Räder
      montiert haben.
      Heute Mittag war es dann soweit, jetzt sieht es schon wie ein Fahrzeug aus.











      So, für heute genug, die Sonne scheint, also ein wenig Vitamin D tanken.

      Gruss Berthold
    • Hallo Zusammen,

      Dieter und allen , denen es gefallen hat, vielen Dank !

      damit das Modell noch toller aussieht, den Dieter findet es toll ( ich auch ),
      habe ich mal mit der Seitenverkleidung angefangen. Erst mal die Bauteile kopiert
      und daraus eine Verkleidung gebaut und dann die Originalteile auf die Verkleidung geklebt,
      damit alles schön stabil und auch noch sauber aussieht.







      die Seitenteile sind erst mal nur aufgesteckt.

      Bis zur Fortsetzung !

      Gruss Berthold
    • Oh - eine fahrende Reklametafel! Naja, entspricht natürlich dem Vorbild, Berthold, aber das pure Innenleben ist technisch interessanter!
      Gibt es eine Möglichkeit, die Karosserie abnehmbar zu gestalten, damit der Blick aufs Innenleben auch später genossen werden kann?

      Beste Grüße Michael (maxl)
    • Hallo Zusammen,

      erst mal allen ein Danke für Euer das Gefällt mir.

      Ja und Maxl ( Michael ) muss ich leider sagen, das es mit den
      aufsteckbaren Seitenverkleidungen nichts war. Ich habe doch noch
      etwas zu ungenau gearbeitet. Die Unterkonstruktion ( Rahmen ) hat doch
      kleine Maßfehler. Also musste die Verkleidung geklebt werden. Etwas Schade,
      aber ich habe ja noch Bilder, wenn ich mal was von den Einbauten sehen will.

      So, jetzt zeige ich Euch mal ein paar Bildern von dem aktuellen Bauzustand :











      das war es schon wieder !

      Gruss Berthold
    • New

      Hallo Zusammen,

      erst mal ein großes Danke an Thomas; Jörg, Michael, Daniel. Dieter, h v t und J G Christoph für
      Euer das Gefällt mir.

      ein kleines Update zu den Sitzen möchte ich Euch zeigen:







      als nächstes werde ich wohl Bilder von der Umkleidung der Fahrerkabine machen.
      Mal sehen, wie es wird.

      Gruss Berthold