Großes und Langes Projekt The BIG BOY 3 D Druck

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Großes und Langes Projekt The BIG BOY 3 D Druck

      Hallo,

      der Startschuss ist gefallen für mein Projekt.
      Anfangen werde ich mit dem Tender , der beinhaltet schon allein 315 Teile.
      Die kleinteile sind noch nicht ganz fertig , weil ich noch auf meinen Resindrucker warte , da diese mit dem normalen Drucker nicht gedruckt werden können.
      als erstes werde ich den Kohletender zusammenbauen.

      Hier die erste Bilder:




    • Servus Sandro,

      ein gewaltiges Bauvorhaben! staun1 beifall 1

      Womit wirst du bei den Filamentdruckteilen die Oberfläche glätten?
      Aceton? Spritzkit? Schleifen?

      Bin gespannt wie es dir weiterhin geht!
      Gutes Gelingen!

      Liebe Grüße

      Wiwo
      In Bau: K.u.k.Tegetthoffklasse, GPM, 1:200 1:250 und 1:400
      Und hier: Alle meine Modelle


      "Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!"
      Fritz Grünbaum, 1934
    • Moin!

      ah, noch ein "Maker" mit 3D-Drucker im Haus.

      Ja, die "Druckwellen" zu glätten ist immer ein wenig anstrenged. Bei meinen Schiffen habe ich bislang immer mit einem einfachen Lackspachtel gearbeitet, wenn es an die Stoßstellen ging. Die Flächen habe ich dann mit Spritzfüller/Sprühspachtel bearbeitet. Wobei die Schiffe natürlich außen auch recht glatt sind und nicht so viele Details haben.

      PLA selbst lässt sich finde ich schwer schleifen, es wird eben schnell weich wenn es warm wird.

      Das mal nur so als Tipps. Bin gespannt auf die BigBoy!

      Woher hast du denn das Modell?

      Gruß,

      Christoph
    • Hallo,

      Stahl Wolle: Jupp ich habe 2 Ender 3 und einen Resin Drucker.
      Als Füllmaterial nehme ich Plasto von Revell.
      Die Dateien habe ich durch Zufall bei Mito 3 D gefunden. Sind als freier Download verfügbar.


      Hier mein Erstes Update. Die Kohleabteilung ist soweit zusammengeklebt. Jetzt kommen die Feinarbeiten.


    • Na das ist aber was tolles...!!!
      Da bin ich echt gespannt, danke dass Du uns einen 3D druck Baubericht bringst, das ist eine schoene Einfuehrung in eine ganz neue Technik...!!! high five1
      Sowas habe ich noch nie gesehen (bin aber auch ein bisschen hinter dem Mond... happy1 )
      Gruesse,
      Norm
      bä1

      Zehntausend Teile sind auch nicht schwieriger.
      Die dauern nur länger... les 3
      ______________________________

      Versemmelte Werke ach1
    • Hallo,

      super das du den baubericht mit uns allen teilen willst. Gestatte mir eine Frage zum Download. Mit dem Suchbegriff Big Boy wird mir als erstes ein Bild angezeigt. Beim anklicken dieses Bildes werde ich auf eine Seite von Thingiverse umgeleitet und dort gibt es Big Boy dateien zum runterladen. Ist das die Datei bzw. die Dateien mit der du druckst?

      Noch eine kleine Frage. Welcher Maßstab bekommt dein goßer Junge?

      Gruß Georg
      Mit freundlichem Gruß
      Georg
    • Hallo airgoon und Bahnindianer,

      Naja wäre ja Schlimm wenn ale mit dem Gleichen Tick Rumlaufen würden. lach 2

      Die Dateien habe ich bei Mito 3 D runtergeladen . Bei Thingiverse scheint es mir eine Einfache Version zu sein. Habe mal nachgeschaut scheint die Gleiche zu sein , nur der Tender ist nicht zu finden.

      Der Junge bekommt den Maßstab 1 : 25. Die Orginaldatein sind im Maßstab 1 : 12,5 das ist mir ein bisschen zu Groß und meine Baufläche am Drucker hat nur 235 *235*250. Und die Länge von knapp 3 Metern kann ich nicht Unterbringen.

      Gruß

      Sandro
    • Moin,

      momentan nutze ich noch das Zeug aus den Baumarkt, bei uns die Eigenmarke vom Hagebau, also Renovo.

      Wobei der Lackspachtel für meinen Geschmack zu dick ist und zu schnell abbindet. Da werde ich demnächst mal auf Brillux wechseln (da arbeitet meine Schwester :-D), die haben auch sowas halb-pastöses. Ich sag Bescheid, sobald ich es hab.

      Gruß,

      Christoph
    • Hallo Sandro,

      was für ein Projekt! Ich beschäftige mich auch mit 3D-Druck und werde dem Thread interessiert folgen...
      Es wäre schön wenn Du über Deine Erfahrungen mit den verschiedenen Spachtelmassen berichten könntest.
      Druckst Du mit PLA oder anderem Material?

      LGEduard
    • Hallo Sandro

      Das wird auch für mich interessant, auch wenn ich von diesem Modellbau nicht viel halte.
      Aber Interesse ist bei mir bei etwas Neuem immer vorhanden.
      Was mich aber sehr interessieren würde. wie das Ganze zum Schluss aussehen soll. Unter Big Boy kann ich mir nur wenig vorstellen. Da gibt es zu viele verschiedene Varianten.

      Grüße
      Peter