Diorama "Achterndiek" - Haltestelle Spur 0m 1:45

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dieter, Kai und Thomas ... besten Dank für die netten Kommentare. Und vielen Dank den Likern freu 2 danke1

      Kai, ich hatte schon überlegt, ob ich noch paar Reste vom Krabbenpulen in die Deiche für den "Seeduft" rein stecke ... aber dann wird Mieze evt ganz fusselig ... die mag auch Krabben ... denk1

      Thomas, ob ich das noch etwas altere, muß ich mal sehen, wenn alles fertig ist. Damit es mit den anderen Modellen zusammen passt. Bei der H0e-Bahn hab ich das gemacht, sieht gut aus. Es sieht im Moment zugegebenermaßen etwas steril aus, aber es soll ja nur ein einfaches Diorama sein ... als Hintergrund für den Zug. Mal schauen, wie es sich beim Bau entwickelt ... wie auch Helmut und Schnipp Schnapp sagen würden ... happy 2

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • Moin,

      ich war nun in der letzten Woche nicht untätig und hab so einiges am Diorama gebastelt.

      Als erstes sind nun die Gleise eingeschottert und der vordere Grünstreifen ist fertig. Garniert mit einem kleinen Graben, paar Grasbüschel und einem Zaun siehts schon ganz nett aus. Der Zaun besteht ganz banal aus bemalten Streichhölzern, bespannt mit Zwirnsfaden.
      Auf den beiden folgenden Bildern sieht man auch schon die Ausmaße des Bahnsteiges.



      Die Bahnsteigumrandung ist auch weitgehend fertig. Ist nach dem ganz oben gezeigtem Vorbild von Lienen bei Osnabrück entstanden. Eisenprofile in die Erde gerammt, Bretter dazwischen. Hier habe ich Vollmer-Profile aus dem Fundus verwendet, dunkelbraun bemalt. Die Holzbretter sind aus einem Kartonmodell kopiert, auf 1,5er Pappe aufgeklebt und passend geschnitten. Verklebt dann mit einer Abstandsschablone, damit's nicht krumm aussieht. Die Straße ist nun auch fertig, reine Kartonbauweise mit Revell-Farbe, das Grün fehlt noch.



      Und dann gab's noch etwas Ausstattung von Hartmut, Marktplatzzubehör und die, schon von Dieter vorgestellten, Holzfässer.
      Endlich mal zwischendurch wieder ein richtiger Kartonmodellbogen ! zwinker2



      Das Zubehör besteht aus einer Imbissbude mit Inneneinrichtung, ein Marktstand, Bushaltestellenschild, Littfaßsäule, zwei Briefkästen, ein paar Marktfrauensilouetten und ein paar Schildern.
      Die Imbissbude, ein Briefkasten, die Litfaßsäule und das Haltestellenschild kann ich hier schon gebrauchen, und vor allem die Milchkannen, die vom Wismarer Schienenbus-Bogen stammen. Mit denen ist das Problem des Haltesignals gelöst ... happy1

      Unsere Bahn hält nämlich an jeder Michkanne, wie im abgelegenen Nord-/Nordwesten so üblich verlegen2 :



      Noch kurz zur Imissbude :
      Ich habe die Aussenwände einmal kopiert und die Seitenteile dann nochmal innen eingeklebt, sonst wären die nur weiß. Viel Verstärkungskarton noch in die Wände und unters Dach geklebt ... und schon hat man eine 1A-Imbissbude ! tanz 2
      Die Fotos sind nach Peter H.'s Tip gemacht :







      ... so schnell kann man Tips umsetzen !

      Was ich mit den Fässern mache muß ich mal sehen ... vielleicht eine Notwassertankanlage für die Lok, wenns Deichtor geschlossen ist und sie dann nicht am Aussenhafen Wasser nehmen kann ... mit einem Holzgestell ... paar Schläuchen ... mal schauen ... denk1

      Die nächsten Tage ist hier Baupause, da ich mich ein paar Tage in meine alte Heimat nach OL begebe.

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • Moin aus Oldenburg !

      Vielen Dank wieder für die vielen Likes und die Kommentare danke1 ... verlegen2
      Uwe, die Currywurst eines Tages können wir gern mal festhalten !!

      Im Wohnwagen läßt sich nun kein Diorama weiterbauen, aber die Achterndieker wollten ja noch ein weiteres Fahrzeug testen ... tanz 2
      Also hab ich hier den Wismarer Schienenbus-Bogen von Hartmut als Nebenprojekt gestartet. Da es schon einen sehr guten Baubericht von Ruhri im Forum gibt werde ich nur kurz über größere Baufortschritte mal berichten. happy 2
      Meiner wird aber die Weltneuheit "HS-Design Wismarer in Meterspur" ... irgendwie ... arbeit1

      Die Caravanwerkstatt :



      Morgen früh muss ich irgendwie Platz fürs Frühstücken machen ... oder draußen frühstücken ... denk1

      Und nun der Anfang, nachdem es erfahrungsgemäß kein Zurück mehr gibt ...





      Gebastelt wird aber nur abends, wenn sonst nichts anliegt happy 2

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • Moin ... bin wieder zurück.

      Geht nun am Diorama weiter, aber kurz das Ergebnis von drei Urlaubsabenden, an denen ich keine alten Klassenkameraden nach 55 Jahren getroffen hab ...

      Der Wismarer lässt sich gut bauen, erfordert aber sehr präzise Arbeitsweise. Die Fronten sind schon recht knifflig ...



      ...und die Dimensionsprobe am Bahnsteig ...



      Bin auf der Suche nach dem alten Harlesieler Deichtor von Wiefels nach Harlesiel die alte Bahntrasse abgeradelt ( mit reiner Muskelkraft bei kräftigem Gegenwind), hab aber leider vom Deichtor / Deichschart nichts mehr vorgefunden ... ist der Deicherneuerung zum Opfer gefallen ... verlegen1

      Am Anlegerbahnhof stehen nur noch eine Denkmalslok mit zwei Waggons.



      Und eine schöne alte Bahnbrücke gibts noch ...



      ... könnte eine Vorlage für ein späteres Diorama werden ...
      Nun gehts erstmal an "HP Achterndiek" weiter.

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • Moin, ... kurzer Zwischenstatus :

      Der Bahnsteig ist fertig, Wartehäuschen, Briefkasten, Litfaßsäule und Milchkannen verklebt.





      Spur 0 ist ein toller Maßstab ... happy 2

      Weiteres Grün eingefügt, Seitenstreifen der Straße mit selbstklebenden Papierstreifen aufgebracht.
      Nun fehlt nur noch der kleine Rest, wo das Weidestück und der Bahnsteigzugang mit der Pommesbude hinkommen. Und natürlich die Andreaskreuze, die ich noch beim nächstgelegenen Bahnübergang kurz ausmessen muss.
      Ich hoffe, dass ich bald durch bin, damit ich endlich wieder einen "richtigen" Bogen verarbeiten kann ... happy1 ... hab im Bremer Kartonmodellbauladen im Schnoor wieder schöne Beute gemacht ... pirat1

      Beste Grüße happy 2
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • @Fraenkyzuma: Tolle Arbeit!!! *freu*

      Und - JAAAA - Spur 0 ist ein toller Maßstab!!!

      Schau mal nach: Bei einem meiner Beiträge habe ich gleich einen ganzen Bogen voller Andreaskreuze gepostet. Druckst Du ihn in DIN-a-4 aus, müsste er genau passig für Spur 0 sein...!

      Beste Grüße aus den gestressten Alltag!
      *verneig*
      Kai
    • Moin,

      das Diorama ist nun erstmal fertig ! ... Erstmal, weil man ja im Laufe der Zeit immer wieder was neues dran zu klüngeln findet ...

      Zuerst die Ansicht von der Rückseite und die Draufsicht, so sieht das im Gesamten aus :



      Die Ansicht von der Strasse her Richtung Bahnsteigaufgang :
      Die Litfaßsäule hatte der Bürgermeister aus Frankreich samt französischen Plakaten zur Verschönerung mitgebracht ... womit sie den üblichen Sinn nicht gerade erfüllte. Da man aber nicht wußte, wofür man in Achterndiek werben sollte ließ man sie nach einem kurzen Streit im Ortsrat einfach so stehen ...



      Und die Seite vom Aussenanleger her ... mit offenem und geschlossenen Deichtor :



      Die Kühe haben nun auch eine Tränke erhalten, die wie alles andere auch nur aus Karton entstanden ist. Das noch weiße Wasser wird im Laufe der Zeit durchsichtig, aber soviel Geduld hatte ich nicht. Die Tränke kann bei Bedarf, man hat keine direkte Wasserleitung bis zum Haltepunkt geschaffen, aus den beiden Scholz'schen Holzfässern auf dem Gestell nachgefüllt werden. Im Notfall kann sich hier das Lokpersonal auch mal einen Schluck für die Lok holen ... die Kühe sind sehr stolz darüber !



      Der einfahrende Zug, vom Aussenanleger kommend :



      Fortsetzung folgt ...
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • ... sogleich ...

      Nun die Ansichten von der Vorderseite :

      Das Wartehäuschen, der Zugang zum Bahnsteig, Bahnsteig und die Imbissbude ...





      Komplettansicht :

      Die Achterndieker stellen bei Bedarf immer eine Michkanne an den Bahnsteig. Das Zugpersonal weiß dann, dass neben dem Wartehäuschen noch weitere stehen zwinker2





      Zwischendurch gibt es durch besondere Betriebsereignisse Verspätungen, wenn die Kühe mal wieder das Loch im Zaun gefunden haben und Verwandtschaft hinterm Deich besuchen wollten :




      Und zum Schluß ... eigentlich hab ich das ganze Ding nur dazu gebaut, damit der wunderschöne Chiemseezug mit seiner Lok in einem besonderen Umfeld fotografiert werden kann. Das Basteln daran hat großen Spaß gemacht. Wie es zum Schluß aussehen würde hatte ich mir zu Anfang nur ungefähr vorstellen können.



      Das meiste ist Kartonmodellbau, wenige Holzteile, paar Büroklammern für Griffe, fertige Schiene von Bemo, Gleisschotter und Streumaterial, Grasmatten, Mauerplatten etc. aus alten Vorräten, Streichhölzer und Zwirnsfaden, und viel Revell Farbe.

      Vielen Dank Euch noch für Eure Aufmerksamkeit bei diesem Projekt, den unzähligen Likes und die netten Kommentare und Tips.

      Ich kann so ein Projekt nur weiterempfehlen ... happy 2
      Nun hofft der Wismarer Schienbus auf seinen Weiterbau arbeit1 arbeit2 happy 2

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • Hallo Frank - die Bilder habe ich mir erstmal ganz genussvoll "reingezogen"... Dein Dio hat eine ganz besondere Ausstrahlung. Wirklich sehr eindrucksvoll! Die Stimmung "stimmt"! Dass das rollende Material eine Leihgabe vom Chiemsee ist, macht einen ganz besonderen Reiz. Darauf muss man erstmal kommen. Und sauberst zusammengebaut - wie wir es von dir gewohnt sind. Nur das Weiß der Kühe wirkt noch etwas steril.
      Viel Freude an diesem schönen Teil, das hoffentlich einen würdigen Platz erhält!

      Beste Grüße Michael (maxl)
    • Moin,

      vielen Dank für die Likes und die netten Kommentare !

      Michael und Dieter : Mir geht es auch so, dass ich beim Anblick von dem Diorama schnell an meine geliebte Nordseeküste denke ... von Wilhelmshaven bis Emden ist mir jeder Kilometer vertraut ... den tollsten Radweg gibts übrigens von Dornumersiel bis Neuharlingersiel immer auf der Meerseite entlang mit Blick auf die Inseln ...
      Die Kühe sind wirklich sehr weiß ... ich suche noch nach einer Ausrede ... frech 1 ... sie waren fast die teuerste Investition fürs Diorama. Aber ich mag Kühe sehr !

      Peter und Helmut ... besten Dank !

      Andy : Ja, ich war dann auf der Zielgeraden beim Bau etwas schnell ... habe dann nicht mehr jeden Schritt einzeln beschrieben, weil ich das nun auch nicht zu sehr in die Länge ziehen wollte. Daher noch einige Anmerkungen zu ein paar Details :

      Die Bahnübergangsschilder habe ich dann doch mit Geodreieck (alles 60°...) und Zollstock am Original vermessen und auf Karton übertragen. Rot mit dem Filzstift aufgetragen, auf dicke Pappe aufgeklebt und die Rückseiten zusammen mit den 2mm Rundhölzern mit Revell-grüngrau gestrichen. Einen ganzen Bogen mit Schildern auszudrucken war mir hier zu aufwendig verlegen2

      Die Innenfüllung vom Bahnsteig habe ich mit mit Wellpappe gemacht, die oberste Schicht aber aus 1mm-Kelloggs-Karton exakt zugeschnitten. Diese dann erst mit grau gestrichen und anschließend mit verdünntem Weißleim abschnittsweise bepinselt und mit Faller Streumaterial bestreut. Überschüssiges Streumaterial mit dem oben beschriebenen "Mundsauger" abgesaugt und danach nochmal schön die Oberflächen glattgewalzt.

      Die Stufe zum Bahnsteig ist mit Karton auf die passende Dicke verstärkt worden, die Seiten jeweils immer mit Revell-Mittelgrau gestrichen.

      Die Umkantung des ganzen Dioramas ist mit 1,5er Pappe gemacht, ebenfalls mit Revell-Mittelgrau gestrichen und nach dem Trocknen mit den Fingern/ Fingernägeln noch geglättet .

      Das Gestell für die Fässer ist aus 3x3mm Holzleisten, mit Revell-Lederbraun gestrichen. Dieser Farbton passt auch bestens zu den rostigen Eisenteilen.

      Die Zaunpfähle sind grau bemalte Streichhölzer, passen maßlich - verwittertes Holz sieht meist hellgrau aus - der Zaundraht ist einfach Zwirnsfaden, mit Ponal angeklebt.

      Die Grasmatten habe ich jeweils auch immer exakt zugeschnitten, teilweise eine Schablone aus Zeitungspapier bei größeren Abschnitten angefertigt, und dann mit Weißleim ("der Muttermilch für die Tischler") aufgeklebt. Seitliche Kanten überstehen lassen und nach dem Trocken abgeschnitten. Diese nochmal mit einer dünnen Raupe Weißleim an den Kantenpappen angeklebt und übergestrichen.

      Die Wasserstellen, Graben und Kuhtränke, sind mit Faller-Wasserimitat 171 662 gemacht. Das sieht hübsch aus, braucht zum Trocknen aber einige Tage. Untergrund beim Wassergraben dunkles Streumaterial. Die Büschel und Sträucher stammen aus dem NOCH-Sortiment.

      Ich glaube, ich habe nun alles ... ansonsten bei Interesse gern fragen !

      So, das war die Erstellung des "norddeutschen Dioramas", wie Classic-Thomas das angeregt hatte ... für die Anregung bin ich immer noch dankbar ! tanz 2 danke1

      Ich kann jedem bei genug Platz empfehlen, für die tollen Modelle, die hier im Forum gezeigt werden, mal den Bau eines Dioramas für Fotos dazwischen zu schieben. Ein BW für Dampfloks, einen Hangar für Flugzeuge, eine Hafenszene für die Schiffe (gibts ja auch schon einige), der Fantasie ist keine Grenze gesetzt ... es lohnt sich !

      In meinem Kopf wächst schon irgendwo das Spur 0 - Vollbahn-Diorama ... eines Tages ... sind ja noch paar Jahre Zeit ... zwinker2 ... was ich da so von Hartmut gesehen habe ... denk1

      Beste Grüße von Frank
      Aktuelles Projekt : Wismarer Schienenbus HS-Design 1:45 arbeit1 arbeit2
    • New

      Moin Frank,
      da ist man einfach ein paar Tage nicht da, dann überschlagen sich hier die Dinge happy 2
      Das Dio gefällt auch mir ungemein. Einfach nur klasse ja 2 Du wirst schon noch ein paar Ideen für Kleinigkeiten finden welche noch ergänzt werden könnten. Mal eine la ola anschupsen die mindestens zweimal um die Arena geht. Mindestens....

      Gruss Uwe
      Manche sehen Bäume dicht an dicht, andere Zwischenräume und das Licht.