DS Alexandra 1:250 HMV

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Diese Plätze sind etwas für Frischlufffanatiker.



      Damit auch nach dem Genuß von Köm keiner üner Bord geht, schnell die Reling aus dem LC-Satz angebracht.



      Und für die kommenden Bauschritte gibt es dann auch noch Stützen aus dem LC-Satz.


      Meine Untaten

      Wir leben in einer Welt worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
      (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Hallo Kurt,
      ich schleiche auch schon die ganze Zeit leise um deinen Baubericht herum. Tipp topp deine Alex. Gefällt mir ungemein daumen1

      Ich habe auch einen kleinen (Albatros)Faible für die Förde Reederei. Und natürlich hat mich das mit den Petuhtanten dann auch interessiert. Das Taschenbüchlein ist in Platt geschrieben, und wirklich schön zu lesen. Über diese Anstecknadel bin ich dann auch noch irgendwann gestolpert.


      Gruss Uwe
      Manche sehen Bäume dicht an dicht, andere Zwischenräume und das Licht.
    • Moin,
      ohaueha, watn Aggewaas.
      Kurt,
      leider muß ich widersprechen, Wegen Korndunität kann keiner über Bord fallen. Ich kann mich nicht erinnern, auch nicht vom Hörensagen, daß so etwas an Bord zu sich genommen wurde. Höchstens der Schiet von Hermann G D, glaube ich aber nicht.
      Also: zu guten Zeiten, wenn man in den Salon kam, duftete es nach Grog, aber richtig! Rum muß, Zucker darf, Wasser kann.
      Und richtiger Rum: Hansen Präsident, nicht so ein Billigschiet wie Pott von Lorck Schierning ( der "Herr" Junior war Klassenkamerad von mir).
      Nur mal so zum Geraderücken.
      Arne oder Jochen haben da bestimmt auch noch eine Story.
      Ralph
    • Moin Zusammen;

      wie schon von Ede geschrieben, die Petuhtanten waren bekannt für Ihre Äußerungen.
      Mit GUD meine ich den Autor und den Herausgeber Gert Uwe Detlefsen.

      Das erste Buch welches von beim Köhler Verlag veröffentlicht worden ist, war die über die Flensburger Förde Reedereien, der Ordnung halber, es gab mehrere Reedereien.

      Man konnte den Hansen gut nach den Farben unterscheiden. Der milde hatte ein blauen Flaschenaufkleber und dann ging es weiter mit Hansen grün, sehr beliebt und zu guter letzt für die ganz kalten Tage und Nächte kam Hansen rot auf die Back.

      Viele Grüße
      Arne
    • Hallo Ralph,
      ein guter Grog wäre mir da auch lieber. Haben die Damen den genossen oder lieber ein Likörchen vorgezogen? Aus meinem Irlandurlaub habe ich die Erkenntnis mitgenommen, daß auch ein Irish Coffee an Bord genossen, nicht übel ist.
      Hallo Uwe,
      Hallo Arne,
      was so ein Baubericht nicht alles anstößt. Wer von unseren Mitgliedern konnte vor ein paar Tagen mit dem Begriff "Petuh Tanten " schon etwas anfangen?
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wir leben in einer Welt worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
      (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Jawohl, es hat geklappt. Nun ist es Zeit für kleine Verschönerungsarbeiten. Ein Kasten auf der Brücke.




      Und Rettungsringe mit Halterung aus dem LC-Satz.





      Ich glaube ein Ganzkörperbild ist nun nicht unangemessen.



      Meine Untaten

      Wir leben in einer Welt worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
      (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Das Schlauchboot stellt sicher einen Stilbruch dar, ist aber für sich genommen eine nette Kleinigkeit.





      Der Kran stammt aus dem LC-Satz. Den unteren Teil des Schaftes muß man weiß anmalen.


      Meine Untaten

      Wir leben in einer Welt worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
      (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Moin,
      nur mal so:
      gestern war ich am Hafen, zur "Kontrolle". Masse Lüüt!!!
      Die Alex liegt wieder da, wo sie hingehört, an der Fördebrücke. Die schicken Rettungsboote sind noch nicht an Bord, für die Kartonbauer: die Davids lassen sich mit dünnem, weiß-gepöntem Draht nachbilden. Im Original sehen sie wie "Storchenbeine" aus, so dünn.
      Das Schifffahrtsmuseum hat heimlich die Öffnungszeiten verlängert, die "Kartonbauer zwischen den Meeren" haben den ersten gemeinschaftlichen Basteltag nach der CoronaGeschichte durchgeführt.
      Bleibt bloß vorsichtig
      Ralph
    • moin1 Lieber Kurt, gerne nehme ich Dir dieses Vergnügen ab: Mit meinem langsameren auto1 = 1h 31 mins (137.73 km) from Ellerau, Schleswig-Holstein, Deutschland to Flensburger Hafen, Schiffbrücke, Flensburg, Schleswig-Holstein!



      Bevor ich mit meinem "DS Alexandra 1:250 HMV Baubericht" loslege, werden meine Frau Claudia und ich selbst diesen kleinen "Katzensprung" zum Flensburger Hafen, Schiffbrücke in Kürze "hinlegen", auch schon deshalb, damit unser Modell nach Fertigstellung auch möglichst entsprechend authentisch aussehen wird...!?
      Ein vierfaches AHOI + Grüße ---> Ralph & Kurt, Uwe und Arne, Rainer.
      tueck' s (seit 09.06.2021) fertige + in Arbeit befindliche Modelle
      "Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)
    • Moin tueck,
      dann man viel Spaß beim Flensburg-Besuch. Ich mach mich mal schlau, wann, wie, was mit der Alex angefangen werden kann. Wäre doch blöd wenn Du nicht auf die Fördebrücke kommen kannst. Von wegen abgeschlossene Pforte.
      Die Fahrt von Ellerau ist normalerweise kein Problem (einer meiner Jungs hat bis vor ein paar Jahren in Ellerau gewohnt), fast alles 4spurige Straße. Fahr bloß nicht Samstags, da sind die ganzen AutofahrAmateure auf der A7 wg Bettenwechsels in DK unterwegs.(Staugefahrt 100%!!)
      Vielleicht sind bis zu Deinem Erscheinen die neuen Boote an Bord.
      Gruß
      Ralph
    • moin1 Ralph, bei allem Respekt, Ihr Alle aus diesem Forum geht ausgesprochen liebenswürdig auch mit "Newcomern" + alten "Opa's" um - DANKE dafür! Die Tatsache, daß Du dich hinsichtlich Zugänglichkeit zur Fördebrücke für uns unwissende auswärtige Besucher schlau machen möchtest, ist mehr als nur hilfreich, denn die DS Alexadra Web-Seiten sind alles Andere als auf einem aktuellen Stand!?

      Selbstverständlich werde ich keinesfalls an einem Samstag mit meinem auto1 fahre, auch allein schon wegen der Massenansammlungen von "PETHUTANTEN" bereits auf der A7 und noch schlimmer: später an Bord des Dampfschiffes "DS ALEXANDRA"....!?
      Sei(d) (Alle) ganz herzlich gegrüßt kaffee1 kaffee1 kaffee1 kaffee1 vom alten "Opa" Rainer aus Ellerau.
      tueck' s (seit 09.06.2021) fertige + in Arbeit befindliche Modelle
      "Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)
    • Nochmal Ralph, wenn's Morgen nicht grade in Strömen gießt, fahren wir bereits Morgen Vormittag, also am Dienstag, den 20. Juli 2021 --> "PETHUTANTEN" an der Schiffbrücke in Flensburg! "So steht es geschrieben und so soll es geschehn!" (= Zitat Cäsar / i.V. Richard Burton in dem Film (1963) [Blocked Image: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/91NfQ-huCIL._SX300_.jpg] Wenn Ihr es wollt, dann werde ich, aber nur

      ganz ganz kurz(!), von dem DS ALEXANDRA tagesaktuell berichten!? Guten Abend - Gut' Nacht......, Rainer.
      tueck' s (seit 09.06.2021) fertige + in Arbeit befindliche Modelle
      "Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)
    • moin1 Ihr Lieben, ..... s o o ' n S c h i t a b e r o o c h ! Heute ist Dienstag, der 20.07.2021! .....
      ..... und erst am Sonntag, 15. August 2021, 12:30 - 14:00 h, "dampft ihm wieder"...!?
      Egal, ... meine Frau Claudia & ich selbst fahren trotzdem Heute Vormittag --> Flensburg...!!! "So stand es geschrieben und so soll es gescheh'n!" (siehe Text oben vom 19.07.2021!).

      Stand Webseite vom 20.07.2021: ________________________________________________________________________________________________________________

      Volldampf voraus!


      Aktueller Fahrplan und Fahrtpreise

      Wir bieten wieder öffentliche Fahrten mit max. 59 Fahrgästen an, die
      geimpft sind ( letzte Impfung plus 14 Tage) oder getestet sind (Test von einer Teststation, der nicht älter als 24 Stunden ist) oder mit einem positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage, jedoch jünger als 6 Monate alt ist. Dies muss bei Abholung der Karten, jeweils 1 Stunde vor Abfahrt am gelben Häuschen vor der "Alex", belegt werden.
      Kartenreservierung nur per E-Mail: dampfer.alexandra@historischer-hafen.de oder telefonisch: 0461 182 91 805 bis zum jeweiligen Freitag, bis 12 h, vor der gewünschten Sonntagsfahrt. Fahrtpreise: Erwachsene 15 €, Kinder zwischen 4 und 12 Jahren 8,50 €

      • Sonntag, 15. August 2021, 12:30 - 14:00 h,
      • Sonntag, 15. August 2021, 15:00 - 16:30 h
      • Sonntag, 19. September 2021, 12:30 - 14:00 h
      • Sonntag, 19. September 2021, 15:00 - 16:30 h
      • Sonntag, 3. Oktober 2021, 12:30 h - 14:00
      • Sonntag, 3. Oktober 2021, 15:00 - 16:30 h
      [Blocked Image: https://a.tile.openstreetmap.org/15/17242/10397.png][Blocked Image: https://b.tile.openstreetmap.org/15/17243/10397.png][Blocked Image: https://b.tile.openstreetmap.org/15/17242/10398.png][Blocked Image: https://c.tile.openstreetmap.org/15/17243/10398.png][Blocked Image: https://c.tile.openstreetmap.org/15/17241/10397.png][Blocked Image: https://a.tile.openstreetmap.org/15/17241/10398.png]

      Leaflet | © OpenStreetMap contributors
      Hier liegt die „Alex“: Dampferbrücke am Schiffbrück-Kai / Höhe Schiffbrücke Nr. 12

      Telefon: 0461 - 18 29 18 05
      Fax: 0461 - 18 29 18 06
      E-Mail: dampfer.alexandra(at)historischer-hafen.de
      Bürozeiten: Mo, Di, Do 9-12 h / Mo, Di, Mi, Do 14-15.30 h / Fr 9-13 h

      [Blocked Image: https://www.dampfer-alexandra.de/fileadmin/Content/Testbilder/Bildleiste.png]


      ________________________________________________________________________________________________________________
      .
      ..... dann bis nachher....! streichel1 Rainer.
      tueck' s (seit 09.06.2021) fertige + in Arbeit befindliche Modelle
      "Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)
    • moin1 Liebe "DS Alexandra"-Enthusiasten, erst einmal vorweg: Dank' für Eure Likes! Mir macht's irgendwie viel Freude, speziell diesem Baubericht von Kurt zu folgen! Noch am gestrigen Tag schrieb ich (s.Text oben!), daß meine Frau und ich bei dem vorausgesagten Traumwetter, einer Flensburger Förde-Rundfahrt (natürlich am liebsten mit dem "DS Alexandra"!) gerne entgegensehen! Wir haben diese auch mit 1,5 h Dauer absolviert! Der Haken an der Sache: Das zugehörige Schiff war weder das "DS Alexandra" noch das "M/S VIKING", gleich an der Schiffbrücke neben dem DS liegend: Sondern ersatzweise das sehr kleine "Corona-Arien"-Schwesterschiff (für max. nur 15 Personen!) namens "M/S Viking-(Ersatzschiff)". Also schnell unsere 2 Corona-Impfpässe "ausgekramt" und bei strahlendem Sonnenschein --> an Bord mit unserem "Sohn Wurzel" + einem (sehr) kalten erfrischenden Flensburger Bier aus der Flasche von der netten Bedienung an Bord:

      Eurem Kartonmodellbau-Neuling Rainer zittern während seiner aktuellen Rekonvaleszenz

      immer noch die Hände ein wenig! LÖSUNG: Üben, üben, üben...! Oder für "tueck" noch besser: Vorrübergehend noch nicht an dem bereits eingekauften HMV-Bogen schnippeln + kleistern, sondern zur Wiederherstellung der ursprünglich guten Fingerfertigkeit für später vorgesehene Modell-Feinarbeiten am ORIGINAL "Alexandra", an der Flensburger Schiffbrücke bei den augenblickliche stattfindenden Restaurierungsarbeiten persönlich mithelfen! Hab' ich wirklich echt getan!, in der Hoffnung, auf diese Art u. Weise = noch viel näher an "DS Alexandra" heranzukommen, um für Kurt, für mich selbst und natülich auch andere Interessierte von "DS Alexandra"-Enthusiasten, so viel Aufnahmen wie nur irgend möglich von dem aktuellen Konfigurations-Zustand zu machen...!

      ERGEBNIS: Es sind ca. 30 Stk. 20.07.2021-tagesaktuelle .jpeg-Aufnahmen mit einer meiner preiswerteren Kameras entstanden, die ich wie man mir vom Forum schon (vorsorglich!?) erklärte, solche an dieser Stelle, also in diesem Baubericht eher nicht zu veröffentlichen (auch nicht einmal eine evtl. gute Auswahl von den ca. 30 Stk. (leider nur Außenaufnahmen, denn in den "Schiffsbauch" durfte ich aus sicherheitstechnischen Gründen, trotz meiner freiwilligen, kostenfreien Mithilfe nun nicht auch noch und das mit einer recht preiswerten Touristen-"Knipsmaschine" betreten....!), weil ich angeblich ansonsten den heiligen Forums-Server mit meinen (unerwünschten!?) Daten "vollmüllen" würde....!?!?!?

      Gibt's da evtl. einen anderen Ausweg um wenigstens einigen interessierten Forumsmitgliedern Auszüge meiner teilweise doch recht informativen Aufnahmen zu zeigen, bzw.: Ist überhaupt Jemand an der Ansicht einiger dieser Fotos interessiert, bevor ich ein zweites Mal in das "Newcomer-Fettnäpfchen" trete...!?

      ... leider fährt es erst wieder ab (s.o.) Sonntag, 15. August 2021, 12:30 - 14:00 h,


      ........................................................................................................ moin1 Es grüßt Euch Alle, Neuling Rainer ("Oppa tück").
      tueck' s (seit 09.06.2021) fertige + in Arbeit befindliche Modelle
      "Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)
    • Der Mastfuß ist gespalten. Er soll über den Mittelspant geschoben werden, was aber so recht nicht klappen will. Ich schneide daher den gespaltenen Fuß ab und verklebe stumpf, geht auch.



      Und nun ist der Kleine fertig. Der Bau hat großen Spaß gemacht. Das Modell ist sauber konstruiert und der LC-Satz, den man sich unbedingt leisten sollte, reichhaltig. Benjamin hat da einen guten Einstand gegeben.



      Allen aktiven und passiven Begleitern dieses Bauberichts herzlichen Dank.
      LG
      Kurt

      Meine Untaten

      Wir leben in einer Welt worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
      (Georg Christoph Lichtenberg)