Fischdampfer "Wuppertal" vom HMV im M. 1:250

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fischdampfer "Wuppertal" vom HMV im M. 1:250

      Hallo zusammen,
      mich zieht's mal wieder auf eine Werft.
      Diesmal möchte ich einen kleinen Fischdampfer bauen und Ihr sollt dabei sein und mir mit Rat und Wissen zur Seite stehen.


      Einige Info's zu diesem Modell vom HMV folgen hier....

      Fischdampfer
      "Wuppertal"
      Im Jahre1951 erhielt die Rickmers-Werft von der "Nordsee" Deutsche Hochseefischerei AG den Auftrag für zwei Fischdampfer. Diese beiden Schiffe erhielten die Namen "Wuppertal" und "Nürnberg" und sollten voll beladen mindestens 13 Knoten laufen. Sie waren typisch für die Fischdampfer der 50er Jahre, so wie sie seinerzeit zu Hunderten auf der Nordsee und vor den anderen Fanggebieten bei Island, Norwegen und Grönland anzutreffen waren. Die Bauart tauchte bereits kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts auf und wurde mit den Jahrzehnten bis zum Anfang der 60er Jahre ständig weiter entwickelt.
      Die Wuppertal und die Nürnberg gehörten zu den letzten Schiffen mit Dampfantrieb; die Neubauten danach wurden mit leistungsstärkeren Dieselmotoren ausgerüstet. Der Maschinenraum nahm weniger Platz ein und es konnte eine Fischmehlanlage eingebaut werden. Die ehemaligen Kohlebunkerkapazitäten konnten teilweise als Fischmehlladeräume benutzt werden.
      Stapellauf: 1952 Rickmers-Werft Bremerhaven
      Indienststellung: 1952
      Länge: 60 m
      Breite: 8,8 m
      Verdrängung: 620 BRT
      Antrieb: Dreifach-Expansionsmaschine mit Abdampfturbine mit 1075 PS
      Geschwindigkeit: 13 Kn
      Besatzung: 21


      Nun die ersten Bilder aus der Werft...



      mit lieben Grüßen aus Köln
      Euer Fritz Schmitz
      ps: Wir lernen niemals aus..... Drum sucht Euch einen guten Lehrer!
    • Hallo Fritz,

      der Fischdampfer liegt in der HMV-Version auch bei mir noch im Stapel, deshalb schaue ich Dir gerne beim Bau zu.

      Fritz Schmitz wrote:

      nein, es muss ohne LC-Satz gehen.
      Vielleicht keine schlechte Entscheidung - da wirst Du dann auch möglicherweise 4 - 6 Wochen schneller fertig. Mir geht es jedenfalls so nach der Bestellung einer zweizügigen Standardreling bei HMV, mit der ich meinen Leichten Kreuzer "Nürnberg" (WHV) fertigstellen wollte - 1 1/2 Monate Wartezeit (sowas nennt man "kundenfreundlich")....

      Servus
      hvt
      Wenn das Glas halb voll ist, dann ist die Flasche halb leer....

      EIn Dilemma! grins 2
    • Mittlerweile habe ich einige Tage am Fischkutter gearbeitet und viele Teile fertiggestellt.
      Hier für Euch drei Teile mit je 10 Bildern

      Hier nun der 1. Teil der weiteren Bilder:











      Weiter mit Folge 02!
      mit lieben Grüßen aus Köln
      Euer Fritz Schmitz
      ps: Wir lernen niemals aus..... Drum sucht Euch einen guten Lehrer!